Mehr über die Homöopathie erfahren

Kann man Tiere homöopathisch behandeln?

Die Homöopathie wird seit über 150 Jahren zur Behandlung von Tieren genutzt:

  • Haustiere wie beispielsweise Hunde oder Katzen
  • Nutztiere wie Kühe, Ziegen, Schafe, Schweine, Geflügel oder Kaninchen.

Tierärzte lassen sich homöopathisch ausbilden, und auch Züchter nutzen die Vorteile homöopathischer Arzneimittel für ihr Nutzvieh. Die Arzneimittel sind nicht toxisch für die Tiere und hinterlassen keine Rückstände in der Milch oder im Fleisch. Die Zertifizierungsstellen für biologische Landwirtschaft empfehlen die Nutzung der Homöopathie sogar in ihren Pflichtheften.

Zum jetzigen Zeitpunkt bietet die Boiron AG in der Schweiz keine spezifisch für Tiere produzierten Produkte an.